News: Martin Leibrandt verlässt die EPAL

Die heutige Pressemitteilung der EPAL war kurz und knapp:

Düsseldorf, 18.07.2018 – Der Vorstand und die Mitgliederversammlung der European Pallet Association e.V. (EPAL) haben sich entschlossen, die Zusammenarbeit mit dem CEO der EPAL, Martin Leibrandt, zu beenden. Martin Leibrandt hat die EPAL nach mehr als 6 Jahren mit Ablauf zum 30.06.2018 verlassen.

Über die Nachfolge wird der Vorstand der EPAL zu gegebener Zeit entscheiden. Bis dahin werden der Präsident der EPAL, Robert Holliger, und der Vizepräsident, Dirk Hoferer, gemeinsam mit der Stellvertreterin des CEO, Claudia Töller, die Geschäftsführung der EPAL wahrnehmen.
Gleichzeitig mit dem Ausscheiden aus der EPAL endet auch die Tätigkeit von Martin Leibrandt als Geschäftsführer der Gütegemeinschaft Paletten e.V. (GPAL), dem deutschen Nationalkomitee. Sabine Dresbach sowie Suzane Giurlando stehen Ihnen wie gewohnt bei der Gütegemeinschaft Paletten e.V. (GPAL) zur Verfügung.

Hier der Link zur offiziellen Mitteilung der EPAL: https://www.epal-pallets.org

Unsere Einschätzung:

Mit Martin Leibrandt verliert die EPAL einen erfahrenen, unerbittlichen Kämpfer für das EPAL-System und für den offenen Palettenpool. Mit ihm geht ein kompetenter Ansprechpartner, der uns immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden hat. Wir von Poolingwissen.de wünschen Martin alles Gute und freuen uns darauf bald mit ihm in einer neuen Position zusammen arbeiten zu können. Denn diese Branche ist sehr sehr klein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.